Home

Der Herzwerk Verlag Göttingen ist mein persönlicher Ein-Mann-Kleinstverlag, in dem ich einige Bücher über den Tango Argentino – und was sonst noch so wichtig ist – herausbringen möchte.

Dr. Michael Gross, Herzwerk Verlag

Dr. Michael Groß

Der Tango – Schöpfung der Frauen!

Frauen benutzten den Tango, um sich – erstmals in Massen! – aus dem Joch zu winden, in das Männer sie mehr als 1.000 Jahre lang gezwängt hatten. In nur anderthalb Jahrzehnten (1900-1914) schafften sie den gesellschaftspolitischen Umbruch. Durch Tanz! Die Story klingt so phantastisch, dass man es kaum glauben mag. Aber es stimmt: Der Tango war Symbol und Vehikel ihres Kampfes um Selbstbestimmung. Eines Kampfes, der auf allen Ebenen geführt wurde: körperlich, geistig, beruflich, intellektuell, und sexuell.

Ihr subtiler Kampf mischte die Männergesellschaft auf wie niemals zuvor. Zusammen mit den Aufständen der Fabrikarbeiter und Kolonialvölker erschütterte er die Grundfesten der damaligen Welt. Die drei Säulen, die Weltwirtschaft und Patriarchat trugen – Frauen, Arbeiter, „Eingeborene“ – hatten zu wanken begonnen und drohten einzustürzen.

Doch die herrschenden Stände wollten partout nicht teilen. Starrsinnig hielten sie an ihren überkommenen Privilegien fest. Es endete, wie wir wissen, in einer welterschütternden Katastrophe. Die Frauen jedoch hatten viele ihrer Ziele – erstmals in der Geschichte Europas – erreicht. Die Welt war eine andere geworden.

Näheres dazu: Tango & Frauen

Erscheinungstermin: Okt./Nov. 2019